Verbindungsleitung Kläranlage Laucha zur Kläranlage Karsdorf

 

Das Land Sachsen-Anhalt unterstützt den Wasser- und Abwasserverband Saale-Unstrut-Finne:

Maßnahmenumfang:2021 BMU Klimaschutz

  • Neubau von ca. 12 km Druckleitung DN 110 – 450
  • Neubau von 31 Schächten
  • Parallel-Verlegung von ca. 12 km Schutzrohr DN 50 zur Anlagensteuerung und Datenübertragung
  • Neubau eines Pumpwerkes „Burgscheidungen Bahn“
  • Umrüstung von 7 vorhandenen Strecken-Pumpwerken
    auf energiesparende, hydraulische Förderung

 

Nach Abschluss des Bauvorhabens, mit der Errichtung der neuen Verbindungsleitung mit dem neuen Pumpwerk Burgscheidungen und dem Umbau der bestehenden Pumpwerke, gelangen dann die Abwässer – die vormals der Kläranlage Laucha zugeflossen sind – zur Kläranlage Karsdorf.

An der Realisierung des Vorhabens besteht ein besonderes Interesse des Landes Sachsen-Anhalt.

November 2021

Bereitschaftsnummer:  034464 / 661-0

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.