Der Wasser- und Abwasserverband Saale-Unstrut (WAV SU) ist zum 01.01.2017 aus dem Zusammenschluss des Trinkwasserversorgungszweckverbandes Saale-Unstrut (TWVZV) und des Abwasserzweckverband Untere Unstrut (AZVUU) entstanden.

Der Verband hat die Versorgung der Gemeinden

- Verbandsgemeinde An der Finne
- Verbandsgemeinde Unstruttal
- Verbandsgemeinde Wethautal sowie
- Stadt Naumburg - OT Bad Kösen und
- die Ortschaft Branderoda

mit Trinkwasser zur Aufgabe. Weiterhin ist durch den Zusammenschluss die Abwasserentsorgung für das Gebiet des ehemaligen AZV Untere Unstrut mit den Ortschaften

- Balgstädt
- Freyburg und Ortsteile
- Gleina
- Stadt Naumburg (Großjena, Kleinjena, Großwilsdorf und Roßbach)

hinzugekommen.

Im Rahmen der Aufgaben unterhält der Wasser- und Abwasserverband Saale-Unstrut das zugehörige Trink- und Abwasserwasserortsnetz. Für dieses werden Wartungs-, Sanierungs- und Investitionsmaßnahmen organisiert und durchgeführt.

Auf dieser Internetpräsenz erhalten Sie aktuelle Informationen zur Trinkwasserver- und Abwasserentsorgung, verschiedene Formulare sowie aktuelle Kontaktdaten.


 

Weitere Informationen zu aktuellen Themen finden Sie hier.

Bereitschaftsnummer:  034464 / 661-0

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.