Der Wasser- und Abwasserverband Saale-Unstrut (WAV SU) ist zum 01.01.2017 aus dem Zusammenschluss des Trinkwasserversorgungszweckverbandes Saale-Unstrut (TWVZV) und des Abwasserzweckverband Untere Unstrut (AZVUU) entstanden.

Der Verband hat die Versorgung der Gemeinden

- Verbandsgemeinde An der Finne
- Verbandsgemeinde Unstruttal
- Verbandsgemeinde Wethautal sowie
- Stadt Naumburg - OT Bad Kösen und
- die Ortschaft Branderoda

mit Trinkwasser zur Aufgabe. Weiterhin ist durch den Zusammenschluss die Abwasserentsorgung für das Gebiet des ehemaligen AZV Untere Unstrut mit den Ortschaften

- Balgstädt
- Freyburg und Ortsteile
- Gleina
- Stadt Naumburg (Großjena, Kleinjena, Großwilsdorf und Roßbach)

hinzugekommen.

Im Rahmen der Aufgaben unterhält der Wasser- und Abwasserverband Saale-Unstrut das zugehörige Trink- und Abwasserwasserortsnetz. Für dieses werden Wartungs-, Sanierungs- und Investitionsmaßnahmen organisiert und durchgeführt.

Auf dieser Internetpräsenz erhalten Sie aktuelle Informationen zur Trinkwasserver- und Abwasserentsorgung, verschiedene Formulare sowie aktuelle Kontaktdaten.


 

Weitere Informationen zu aktuellen Themen finden Sie hier.

Bereitschaftsnummer:  034464 / 661-0